Sensationeller Erfolg beim 3. DBV A-RLT U11/U13
  04.03.2019

Sem Rusli bei U11 und Lorraine Rusli bei U13 Sieger beim Deutschen Ranglistenturnier in Mülheim a. d. Ruhr.

Nachdem Lorraine am Vortag hauchdünn am Einzel-Finale vorbeigeschrammt ist und einen sehr guten 4. Platz belegte trumpfte Lorraine mit ihrer Doppelpartnerin Aurelia Wulandoko vom TSV 1846 Nürnberg  im Mädchendoppel U13 groß auf . Auf Setzplatz 3 ins Turnier gestartet zogen die beiden nach 2 überlegenen 3 Satz-Siegen in das Finale ein . In einem hart umkämpften Spiel über 4 Sätze mit 11-13 / 13-12 / 11-5 und 11-6 gegen Miya-Melayn Salaria und Mia Schloßer aus Bergedorf und Berlin konnte Loraine mit Aurelia den Sieg bei diesem deutschen Turnier bejubeln.

Sem startete in der Konkurrenz U11 mit seinem Partner Milan Zeisig von SV Berliner Brauereien ungesetzt in das Doppel-Turnier. Gleich im ersten Spiel warteten die Turnierfavoriten Leroy Englich und Nils Möller aus Melle und Harklenbleck . Durch einen nicht erwartenden klaren 3-Stzsieg mit 11-7 / 11-2 / und 11-5 zogen beide in das Halbfinale ein. Gegen Bhatia / Huang aus Unterliederbach / Hofheim stand mit 11-4 / 3-11 / 11-4 und 11-2 die Endspielteilnahme fest. Nils Barion und Tim Daniel Garus vom Bundesligisten TV Refrat waren die Gegner. Nach einem Super Spiel mit 13-12 / 11-8 und 11-9 fielen sich Sem und Milan überglücklich als Turniersieger in die Arme.

erstellt von Dietmar Hechler